Steuerklassen-Kombination IV/IV – Faktorverfahren

Seit Anfang des Jahres 2010 haben viele Berufstätige Ehepaar die Möglichkeit zwischen insgesamt drei Steuerklassenkombinationen zu wählen. Folgende Varianten standen bisher zur Verfügung: Steuerklassen III / V (3/5) Steuerklassen IV/IV (4/4) In der Regel wurde bei Gleichverdienern die Steuerklassen IV und IV gewählt. Bei Ehepaaren, welche unterschiedliche Einkommen haben hat der besserverdienende die Lohnsteuerklasse III erhalten. Wobei der andere Ehegatte ... Mehr lesen »

Warum Steuersenkungen von Reichen getragen werden am Beispiel einer Kneipe

Ich habe eben einen sehr Interessanten und auch lustigen Artikel bei fact-fiction.net gelesen, welchen ich Euch nicht vorenthalten wollte. Der Titel im Fakten – Fiktionen Weblog lautet: Warum Steuersenkungen nur Superreichen nützen am Beispiel einer Eckkneipe. Die Originalversion ist von Daniel Hannan und wurde leicht abgeändert. Ich werde hier vereinfacht die Geschichte 1:1 als Zitat weitergeben und im Nachhinein kurz ... Mehr lesen »

Elterngeld: Lohnsteuerklassenwechsel

Das zum 01. Januar 2007 eingeführte Elterngeld beträgt 67% (mindestens 300 Euro / höchstens 1.800 Euro) des in den letzten 12 Monaten verdienten Nettoarbeitseinkommen. Dies hatte sehr oft zur Folge, dass Ehegatten bei Bekanntwerden der Schwangerschaft, die Steuerklasse gewechselt hatten (z.B. von Steuerklasse 5 auf 3). Letztendlich wurde dann nach Geburt des Kindes und Antritt der Elternzeit wieder die Steuerklasse ... Mehr lesen »

Elektronische Spendenbestätigung und deren steuerliche Anerkennung

Ab dem Veranlagungszeitraum 2009 können die Zuwendungsbestätigungen (Spendenbescheinigungen) auf elektronischem Weg an das Finanzamt übermittelt werden. Grundsätzlich muss die Spendenbescheinigung die steuerlichen Voraussetzungen und Merkmale vorweisen (vgl. §§ 10b EStG und 34g EStG). Die Voraussetzung für die elektronische Übermittlung der Spendenbescheinigung sind: Der Empfänger der Spende muss vom Spender (Zuwender) bevollmächtigt werden und der Zuwender (Spender) muss dem Zuwendungsempfänger seine ... Mehr lesen »

Lohnabrechnung 2010 – Was hat sich geändert? Was muss man beachten?

Zum Jahresbeginn 2010 haben sich wieder erhebliche Änderungen für die Lohnabrechnung ergeben. Die Änderungen beziehen sich im Jahr 2010 zum größten Teil auf das Steuerrecht. Begründet sind diese besonders durch folgende gesetzliche Beschlüsse: Konjunkturpaket II Wachstumsbeschleunigungsgesetz Bürgerentlastungsgesetz Zusätzlich ist ab dem Januar 2010 jeder Arbeitgeber verpflichtet einen monatlichen  elektronischen Entgeltnachweis zu übermitteln – ELENA Verfahren -! Im nachfolgenden werde ich ... Mehr lesen »

Lohnsteuertabelle 2010

Wie gewohnt habe ich wieder die Lohnsteuertabelle für das Jahr 2010 (Quelle http://steuer-abenteuer.de) als PDF aufbereitet. Mit der Lohnsteuertabelle können Sie die Lohnsteuer-Abzüge Ihrer Gehaltsabrechnung nachkontrollieren. Die Lohnsteuertabelle habe ich diesem Beitrag (siehe unten) als PDF-Download angehängt. Ich wünsche allen viel Spass mit der Lohnsteuertabelle. Donwload: Lohnsteuertabelle 2010 mit 8% Kirchensteuer Lohnsteuertabelle 2010 mit 8% Kirchensteuer Ein besonderer Danke geht ... Mehr lesen »

Einkommensteuererklärung Formulare 2009

Wer für das Jahr 2009 wieder einmal seine jährliche Einkommensteuererklärung erstellt, wird feststellen, das sich an den Formularen einiges geändert hat. Auf dem Portal Steuer-Abenteuer.de findet man eine komplette Zusammenstellung der gesamten Einkommensteuer-Formulare für das Jahr 2009. Diese können direkt als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden. Nachfolgend habe ich eine komplett Auflistung der Übersicht von Steuer-Abenteuer.de übernommen! Mantelbogen unbeschränke Steuerpflicht ... Mehr lesen »

Elektronische Steuererklärungen für Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer

Die Übermittlungen der Steuererklärungen per EDV (elektronisch) wird weiter ausgeweitet. Ich persönlich finde dies gar nicht so schlecht. Es ist für alle Seiten ein großer Verwaltungsaufwand, wenn man die Steuererklärungen in Papierform erstellt. Der Grundsatz der elektronischen Steuererklärung ist somit nicht zu beanstanden. Leider kann man nicht so 100% sagen, für was die vorliegenden elektronisch gemeldeten Daten noch verwendet werden ... Mehr lesen »