Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/steuer-abenteuer/wp-content/plugins/page-and-post-lister/cg_pages_core.php on line 390
Startseite | Allgemein (Seite 8)

Kategorie Archiv: Allgemein

Existenzgründerberatung / Gründercoaching

Mit dem „Gründercoaching“ stellt die KfW-Mittelstandsbank und der Bund ein neues Förderprogramm für Junge Unternehmer zur Verfügung. Die Finanzierung erfolgt dabei über Europäische Spezialfonds. Gefördert werden dabei Unternehmen,  welche bereits bestehe aber deren Gründung bzw. Übernahme weniger als fünf Jahre zurückliegt. Die Förderung kann bis zu 4.500 € betragen, wenn Junge Unternehmer den Einsatz eines Unternehmensberater in Anspruch nehmen. Alle ... Mehr lesen »

Betriebliche Altersvorsorge bleibt auch im Jahr 2008 sozialversicherungsfrei.

Die Bundesregierung will die Sozialversicherungsfreiheit der betrieblichen Altersvorsorge über das Jahr 2008 hinweg fortschreiben. Der dazu vorgelegte Gesetzentwurf (16/6539) sieht außerdem vor, das Alter, bis zu dem Arbeitnehmer in einem Unternehmen beschäftigt sein müssen, um Anspruch auf die arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente zu haben, von derzeit 30 Jahren auf 25 Jahre abzusenken. Mehr lesen »

Existenzgründung: Was muss ich machen!?

Es gibt eine Vielzahl von Gründen sich selbständig zu machen. Der Weg in die Selbständigkeit sollte jedoch wohl überdach sein. Auf der Webseite des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie findet man umfangreiche Informationen Rund um das Thema Existenzgründung. Auf Abenteuer-Steuer.de werden wir in Zukunft über Aktuelle Themen Informieren. Mehr lesen »

Pendlerpauschale: verfassungswidrig?

Nun ist es doch soweit, das Urteil des Bundesfinanzhofs (”umstrittene Kürzung der Pendlerpauschale”) welches nun vor dem Bundesverfassungsgericht entschieden werden muss, werden alle Einkommensteuerbescheide 2007 unter dem Vorbehalt ergehen. Voraussichtlich im Jahr 2008, wird das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, über diesen Fall entscheiden. Es könnte sogar die Pendlerpauschale ganz abschaffen. Mehr lesen »

Abgeltungssteuer: Was kommt auf uns zu!?

Mit der Abgeltungssteuer möchte der Gesetzgeber eine vereinfachte Form der Besteuerung der Kapitaleinkünfte erreichen. Diese sollen mit einem einheitlichen Steuersatz von 25% (zzgl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer) besteuert werden. Die Abgeltungssteuer soll aller voraussichtlich zum 01. September 2009 eingeführt werden. Ab diesem Zeitpunkt werden jegliche Kapitaleinkünfte (ausgenommen Unternehmen) zu 100% versteuert. Zu diesem Zeitpunkt fallen die Spekulationsfrist für Wertpapiere sowie das ... Mehr lesen »